zurück

 

 

      Meine Fotos mit Autostitch

 

Schleuse zwischen Horkheim und Lauffen (aus 10 [2x5] Einzelfotos bestehend)
Schleuse zwischen Horkheim und Lauffen (aus 10 [2x5] Einzelfotos bestehend)

 

 

Neckarbogen zwischen Horkheim und Lauffen (aus 5 Einzelfotos bestehend)
Neckarbogen zwischen Horkheim und Lauffen (aus 5 Einzelfotos bestehend)

 

 

Feldweg bei Horkheim (aus 6 Einzelfotos bestehend)
Feldweg bei Horkheim (aus 6 Einzelfotos bestehend)

 

 

Wenn man keine Weitwinkelkamera besitzt, ist Autostitch eine benutzerfreundliche Alternative, um Panoramabilder aus mehreren Einzelfotos zu erstellen. Bei den Aufnahmen sollte man darauf achten, dass sich die Ränder der einzelnen Bilder leicht überschneiden, damit das Programm die verbindenden Elemente berechnen kann (dies ist auch gut an den Beispielbildern zu sehen, die im Testordner von Autostitch dabei sind).

Sind die Lichtverhältnisse zwischen zwei verbindenden Fotos zu unterschiedlich (durch Schatten oder Sonnenreflexion), werden die Verknüpfungselemente nicht erkannt und Autostitch bricht den Berechnungsvorgang ab. Deswegen sollte man bei direkt übereinanderlappenden Fotos die Helligkeit und den Kontrast vorher angleichen.

 

Bei chip.de ist die Demo-Version, mit der ich die oberen Fotos erstellt habe, kostenfrei zu erhalten. Für Laien und Hobbyfotografen wird diese im Regelfall ausreichen.

 

Wie gehe ich vor?

 

Nach Programmstart sollten Sie die Optionen nach Ihren Bedürfnissen einstellen (Edit – Options), anschließend suchen Sie die Fotos aus und klicken auf Öffnen. Die Einzelbilder werden nun automatisch zu einem kompletten Bild umgerechnet.

 


Die berechnete Ausgangsdatei von Autostitch enthält im Regelfall schwarze Stellen am Rand (siehe Abbildung). Deswegen sollten Sie bereits beim Fotografieren darauf achten, dass Sie einen größeren Bereich ablichten, als auf dem Panoramabild später zu sehen sein soll.

Um die schwarzen Randbereiche zu entfernen und somit ein brauchbares Foto daraus zu erzeugen, können Sie das Bild mit einem Bearbeitungsprogramm (zum Beispiel mit PhotoScape) zurechtschneiden.

 

Kurzbeschreibung zu PhotoScape:

 

1. Das Panoramafoto mit PhotoScape öffnen (Bildbearbeitungsmodus)

2. Im unteren Menü auf "Zuschneiden" gehen und den Bereich des Fotos, den

    man freistellen möchte, mit gedrückter linker Maustaste auswählen.

3. Den Button Zuschneiden drücken und abspeichern.

 

(Natürlich können Sie auch ein anderes Bearbeitungsprogramm benutzen, das Ihnen besser gefällt.)

 

 

zurück

 

Besucherzaehler